SCHÖNHEITIDEAL FÜR DEN PO?

Die Erfahrung zeigt, dass sich Frauen nicht aus dem Grund für den Brazilian Butt Lift interessieren, weil sie ein Schönheitsideal für andere erfüllen wollen . Jede einzelne Frau weiß selbst, was sie konkret stört und braucht dafür keine Rechenschaft ablegen. Dennoch ist sie bewusst oder unbewusst von gewissen Idealen beeinflusst:

Die häufigsten Idealvorstellungen der Frau sind eine straffe und regelmäßige Haut, weibliche Kurven (im Gegensatz zu Südamerika jedoch nicht zuviel), eine schmale Taille und Bauch sowie einen schlanken Rücken.

WEIBLICHE KURVEN?

In Deutschland wollen die meisten Frauen mit ihrer weiblichen Figur und ihren Kurven lieber nicht auffallen. Das Schönheitsideal tendiert eher zu einem mageren, maskulin anmutenden Körpertyp – ähnlich dem von Fashionmodels.

In Brasilien gehen die Frauen eher selbstbewusster mit ihrem Körper um. Sie stehen zu ihren weiblichen Rundungen – je mehr, desto besser.

Mittlerweile kommt es jedoch auch in Europa zu einem Wandel des Schönheitsideals. Immer mehr Marken werben mit Curvy Models und setzen damit ein Zeichen.

Die weiblichen Kurven in einem knappen Bikini zu zeigen, ist eine Selbstverständlichkeit und überhaupt nicht anrüchig. Viele Frauen lassen sich diätresistente Fettpolster absaugen und wissen nichts über den Brazilian Butt Lift.

WARUM IST DER BRAZILIAN BUTT LIFT FAST UNBEKANNT?

Der weibliche Po ist in Deutschland,der am meisten vernachlässigte Körperteil. Sachliche Berichterstattungen über den Brazilian Butt Lift stehen noch aus.

Dabei wissen die wenigsten, dass die Form und Erscheinung des weiblichen Pos die Figur am meisten beeinflusst.

Mit dem Brazilian Butt Lift kann man seine Idealvorstellung realisieren. Kaum eine andere Operationstechnik kann den Körper derart positiv verändern.

ADRESSE

Privatpraxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie
Königsallee 30
40212 Düsseldorf

TELEFON

Tel: +49 211 – 86 81 30 88

E-Mail: info@privatpraxis-dr-roth.de
Website: www.brazilian-butt-lift.de

Parkplatzsituation: stressfrei parken!
Düsseldorf: Parkhaus in den Schadow Arkaden

IHRE ANFRAGE